Hilti Gruppe – bereit für die Zukunft

Seit 75 Jahren entwickelt und produziert Hilti technologisch führende Produkte, Systeme und Serviceleistungen, die der Bauindustrie und der Energiebranche überlegenen Mehrwert bieten. In mehr als 120 Ländern vertreten, betreibt Hilti eigene Produktionswerke, Forschungs- und Entwicklungszentren sowie internationale Technologiepartnerschaften. Rund zwei Drittel der weltweit mehr als 23 000 Mitarbeitenden sind im Direktvertrieb und im technischen Service tätig. So entstehen täglich über 200 000 Kundenkontakte, auf deren Grundlage Innovationen entwickelt werden. In der Überzeugung, dass unternehmerisches Wachstum auch persönliches Wachstum bedingt, setzt Hilti auf eine mitarbeiter- und leistungsorientierte Unternehmenskultur. Der Hauptsitz des Familienunternehmens befindet sich in Schaan in Liechtenstein.

 

 

Hoval - Verantwortung für Energie und Umwelt

Die Marke Hoval zählt international zu den führenden Unternehmen für Heiz- und Raumklima-Lösungen. Mehr als 70 Jahre Erfahrung befähigen und motivieren immer wieder zu aussergewöhnlichen Lösungen und technisch überlegenen Entwicklungen. Insgesamt 1700 MitarbeiterInnen in 16 Gruppengesellschaften weltweit arbeiten an der erfolgreichen Positionierung von Hoval als Komplettanbieter intelligenter Heiz- und Lüftungssysteme, die in über 50 Länder exportiert werden. Die Maximierung der Energieeffizienz und damit die Schonung der Umwelt sind dabei Überzeugung und Ansporn zugleich. Hoval sorgt für bestes Raumklima!

 

 

Kaiser AG

Die KAISER AG ist ein liechtensteinisches Familienunternehmen, das von Markus Kaiser in dritter Generation geführt wird. 1913 als kleiner Gewerbebetrieb gegründet, ist die KAISER AG heute ein international tätiges Industrieunternehmen mit Standorten in Liechtenstein, Italien, Finnland, Österreich und der Slowakei. Die Hauptprodukte des Unternehmens sind Mobil-Schreitbagger sowie Fahrzeuge für die Kanalreinigung und industrielle Entsorgung. KAISER gilt in beiden Branchen als Synonym für innovative technische Lösungen. KAISER Fahrzeuge sind auf fünf Kontinenten, in 116 Ländern sowie weit über 1000 Städten im Einsatz. Das Unternehmen nimmt international eine führende Marktposition ein und ist heute so präsent wie noch nie.

 

 

Kulturstiftung Liechtenstein

 

Die Kulturstiftung Liechtenstein ist für die Förderung kultureller Tätigkeiten in den Bereichen Literatur, Musik, darstellende und bildende Kunst, audiovisuelle Medien sowie Volkskultur und Landeskunde zuständig. Im Fokus der Kulturstiftung steht die Achtung und Förderung der Vielfalt, Unabhängigkeit und Freiheit kultureller und künstlerischer Tätigkeiten. Das Kulturförderungsgesetz basiert auf dem Grundsatz „fordern und fördern“. Gefordert und gefördert werden Projekte, die anerkannten Qualitätskriterien entsprechen, für das Land von Bedeutung sind und keine vollständige Eigen oder Drittfinanzierung zulassen.

 

 

Kunstmuseum Liechtenstein - 130 Jahre Kunstgeschichte

Das Kunstmuseum Liechtenstein ist das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst mitten in Vaduz. Mit seinem Ausstellungsprogramm, welches in engem Bezug zur eigenen Sammlung steht, hat sich das junge Museum bereits europaweit einen Namen gemacht. Als Erweiterung des Kunstmuseums ist Ende Mai 2015 das neue Ausstellungsgebäude der Hilti Art Foundation, einer bedeutenden Liechtensteiner Privatsammlung, eröffnet worden. Damit bietet das Kunstmuseum Liechtenstein seinen Besuchern eine Reise durch die Kunstgeschichte der vergangenen 130 Jahre, von Meisterwerken der klassischen Moderne bis zu aktuellen Tendenzen in der zeitgenössischen Kunst.

 

 

Liechtensteinisches Landesmuseum

Das Liechtensteinische Landesmuseum besteht aus zwei historischen Gebäuden, die bis ins Mittelalter zurückgehen, und einem modernen Anbau mit insgesamt rund 2000 m2 Ausstellungsfläche in über 40 Räumen. Mehr als 2000 Exponate erzählen über die spannende Geschichte, die interessante Kultur und die aussergewöhnlich vielfältige Natur des Fürstentums Liechtenstein. Neben Einmaligem, besonders Wertvollem und ganz Speziellem wird auch das Einfache und Alltägliche vorgestellt und so ein tiefer Einblick in den souveränen Kleinstaat im Herzen der Alpen ermöglicht. Im Sonderausstellungsbereich werden spannende Ausstellungen von internationalem Rang zu unterschiedlichsten Themen präsentiert. Für Kinder und Familien stehen verschiedene spielerische Angebote zur Verfügung, die einzelne Ausstellungsobjekte über Tasten, Riechen, Suchen und Zuordnen erlebbar machen.

Neutrik AG

Die Neutrik AG, mit Hauptsitz in Schaan/Liechtenstein, ist der weltweit führende Hersteller von professionellen Steckverbindersystemen für die Entertainment-Industrie. Die Angebotspalette umfasst XLR-Steckverbindersysteme, Klinkenstecker und -buchsen, Lautsprecher-Steckverbindersysteme, Lichtwellenleiter-Verbindungssysteme, Steckfelder, Koaxialstecker (BNC), Industriesteckverbinder und digitale Audio-Funksysteme. Die Neutrik Gruppe besteht aus Tochterunternehmen in Nordamerika, Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Indien, Japan, Hong Kong und China. Ein breites Netzwerk von Exklusivvertretungen in mehr als 80 Ländern der Welt sorgt für den weltweiten Verkauf, die technische Unterstützung vor Ort und die optimale Kundennähe. 



Optics Balzers

Seit 70 Jahren ist Optics Balzers die bevorzugte Partnerin für innovative optische Beschichtungen und Lösungen. Gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft in Jena, Deutschland und ab Herbst 2016 in Penang, Malaysia zählt Optics Balzers global zu den führenden Anbieterinnen von optischen Beschichtungen und Komponenten. Das Liechtensteiner High-Tech-Unternehmen fokussiert sich auf ausgewählte Märkte wie Sensors & Imaging, Biophotonics, Space & Defence, Lighting & Projection und Industrial Applications. Das Angebotsspektrum erstreckt sich von optischen Beschichtungen über Glasbearbeitung, Strukturierungs- und Verbindungstechnologien, bis hin zur Fertigung kompletter optischer Baugruppen und gilt weltweit als einzigartig. Insgesamt beschäftigt Optics Balzers rund 180 Mitarbeiter.

 

 

Radio L

Der Liechtensteinische Rundfunk mit seinem Programm Radio L ist offizieller Landessender des Fürstentums Liechtenstein. Das Programm Radio L sorgt mit seinem Angebot für ein ausgewogenes Gesamtprogramm mit umfassenden Informationen für die Allgemeinheit zu den wichtigsten politischen, sozialen, kulturellen und sportlichen Themen in der Region mit Fokus Liechtenstein. Ebenso verbreitet Radio L Unterhaltung und hat ein auf seine Zielgruppen angepasstes und abwechslungsreiches Musikprogramm (AC). Das Programm Radio L ist über UKW in Liechtenstein und dem Rheintal, über DAB+ in der gesamten Ostschweiz, sowie über die Kabelanbieter und Swisscom TV empfangbar. Unter www.radio.li können die ausgestrahlten Beiträge und Meldungen nachgehört, und die Nachrichten nachgelesen werden. Das Streaming-Angebot umfasst Life-Radio und 5 Musikchannels.  

 

 

TAK Theater Liechtenstein 

Zu den ältesten Kulturinstitutionen Liechtensteins gehört das TAK in Schaan. Gegründet wurde das Haus, damals unter dem Namen Theater am Kirchplatz, im Jahr 1970. Seit seiner Gründung spielen die grössten deutschsprachigen Theaterbühnen (Burgtheater Wien, Deutsches Theater Berlin, Schauspielhaus Zürich u.a.) in dem Haus mit rund 300 Plätzen. Das Programm besteht neben Schauspiel aus Klassikkonzerten, Weltmusikkonzerten, Kabarett, Comedy, Literatur- und Tanzveranstaltungen sowie einem renommierten Kinder-/Jugendtheater mit internationalen Produktionen. Eigenproduktionen im Bereich Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater ergänzen das Gastspielprogramm. Regionale und einheimische Künstler/innen bindet das TAK in seine Eigenproduktionen und Vermittlungsprogramm mit ein.

 

 

thyssenkrupp Presta AG

thyssenkrupp Presta AG, Liechteinsteins Arbeitgeber Nummer 1, feiert heuer sein 75 Firmenjubiläum. thyssenkrupp Presta gehört zu den weltweit erfolgreichsten Herstellern von Lenksystemen und ist Technologieführer auf dem Gebiet der Massivumformung. Zusammen mit den weltweit bekanntesten Automobilherstellern wie VW, BMW, Mercedes, Ford, Audi, Porsche usw. wird täglich die Zukunft auf die Strasse gebracht. Jedes 4. Auto weltweit fährt mit einer Presta-Lenkung. 1941 wurde die Press- und Stanzwerk AG in Eschen gegründet. Insgesamt sind weltweit ca. 7000 Mitarbeiter in 16 Produktions? und Entwicklungsstandorten in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Polen, Ungarn, Mexiko, Brasilien, USA, China und Japan beschäftigt. Entwickelt und produziert werden Lenksysteme für jährlich mehr als 20 Millionen Fahrzeuge. Eschen, mit ca. 2000 Mitarbeitern, ist das Zentrum der Presta?Gruppe. Hier konzentriert sich die Mannschaft auf innovative Technologien wie Leichtbau, elektrische Unterstützung der Systeme oder auch autonomes Fahren. Letztlich Beiträge um sparsamere Fahrzeuge mit höherem Komfort und Sicherheit zu entwickeln. Einen ebenso grossen Wert legen wir auf einen hohen Qualitätsstandard und ausgeprägtes Umweltdenken. Umgesetzt wird unsere Unternehmensphilosophie von motivierten und engagierten Mitarbeitern.

 

 

Universität Liechtenstein

Die Universität Liechtenstein ist jung, regional verankert und international aktiv. In den Bereichen Architektur und Raumentwicklung, Entrepreneurship, Finanzdienstleistungen und Wirtschaftsinformatik wirkt sie als innovativer Denkplatz im Vierländereck Liechtenstein, Ostschweiz, Vorarlberg und süddeutsche Bodenseeregion. In zahlreichen Projekten und Programmen gibt sie Impulse für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Seit über 50 Jahren werden gefragte Fachkräfte aus- und weitergebildet. Das Studium erfolgt in einem sehr persönlichen Umfeld.