Die Liechtensteiner «hoi»-Kultur

«hoi metanand» ist der typische Gruss, wenn ein Liechtensteiner auf mehr als eine Person trifft. Der allgemeine Gruss in die Runde ist sympathisch und drückt die ihm so eigene Offenheit und Nähe aus. Genau dies will der Auftritt Liechtensteins an der OLMA symbolisieren und damit Neugier auf das Fürstentum wecken.

«hoi» ist nicht nur das meist gesprochene Wort in Liechtenstein, es ist quasi das Passwort für die "Liechtensteiner Software". Es macht einen erst zum Liechtensteiner. Versuchen Sie es und lassen Sie sich nicht irritieren, wenn als Antwort die Frage «Wem ghörscht?» folgt. Damit erkundigt sich Ihr Gegenüber nach Ihrem Elternhaus. Sie haben also alles richtig gemacht. 

«hoi» ist so bezeichnend für Liechtenstein, dass sich auch ein Souvenier-Laden in der Fussgängerzone von Vaduz und ein Liechtensteiner Internetprovider mit dem Namen schmücken. Kein Wunder, dass genau dieses Wort im OLMA-Motto für den Auftritt im Herbst 2016 in St. Gallen vorkommt, denn «hoi» ist Liechtenstein. 

Mehr Liechtenstein

Liechtenstein ist der viertkleinste Staat Europas, hat rund 37'000 Einwohner und der Hauptort Vaduz liegt nur gerade 34 km Luftlinie von St. Gallen entfernt. Ein Besuch ist somit nicht weit entfernt und lohnt sich! Mehr über das Fürstentum in den Alpen erfahren Sie hier: